zum Inhalt springen

Aktuelles

Aufgrund der Corona-Krise muss auch das GeoMuseum leider bis zum 20.4. 2020 geschlossen bleiben.

 

 

24. Kölner Museumsfest

Sonntag 17. Mai 2020

 

Programm

10:00 - 18:00 Uhr: Tombola
Minerale, Fossilien und Bücher zu gewinnen! Die Preise können im Gewinnfall direkt mitgenommen werden. Lose im GeoMuseum.

10:00 - 17:00 Uhr: Spannende Überraschungsaktion: Drusenknacken
Es können preiswerte, geschlossene Achatdrusen erworben werden, die dann vor den Augen der gespannten Käufer mit einem Spezialgerät geöffnet werden.
Ort: Foyer/Eingangsbereich des GeoMuseums.

10:00 - 17:00 Uhr: Mineralien- und Fossilien-Basar
Ort: Foyer.

10:00 - 18:00 Uhr: Edelsteinschürfen
Edel- und Schmucksteine können aus dem Sand ausgegraben und mitgenommen werden.
Teilnahmekarten im GeoMuseum.
Ort: Aussenanlagen am Paula-Kleinmann-Weg / Dr. Rolf Hollerbach

Achtung: Entfällt bei Dauerregen!

11:00 - 16:00 Uhr: Goldwaschen
Echte Goldkörnchen und kleine Edelsteine können nach Art der richtigen Goldsucher mit der Waschpfanne aus dem Sand herausgewaschen und mitgenommen werden.
Teilnahmekarten im GeoMuseum.
Ort: Aussenanlagen am Paula-Kleinmann-Weg / Dr. Rolf Hollerbach

11:00 - 16:00 Uhr: Fossilien unter dem Mikroskop
Winzige Versteinerungen offenbaren ihre faszinierenden Formen unter dem Mikroskop.
Ort: GeoMuseum / Prof. Michael Amler

11:00 - 16:00 Uhr: Fossiliengießerei
Ausgewählte Fossilien können für einen kleinen Kostenbeitrag als Gipsmodelle gegossen, bemalt und mitgenommen werden
Ort: Aussenanlagen am Paula-Kleinmann-Weg / BSc. Julia Friedel

12:30 Uhr: Klimawandel in der Vergangenheit - Auslöser, Zeugen und Bedeutung für die Zukunft
Der heutige, durch uns Menschen verursachte Klimawandel ist nicht der erste, den die Erde erlebt. Klimaveränderungen hat es auch früher gegeben, zu unterschiedlichen Zeiten und mit unterschiedlichen Ursachen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Auslöser dieser natürlichen Klimaveränderungen, die geologischen Archive, in denen die Veränderungen aufgezeichnet sind, und die Bedeutung des Verständnisses der Klimageschichte für Vorhersagen zukünftiger Entwicklungen.
Ort: Hörsaal der Mineralogie / Prof. Martin Melles. Dauer ca. 30 Min.

13:30 Uhr: Bernstein - das Gold der Meere
Im Verlauf von Millionen von Jahren wurde das Harz von verschiedensten Bäumen, unter ganz bestimmten geologischen Bedingungen, zu Bernstein umgewandelt. Seit frühesten Zeiten ist der Mensch von den außergewöhnlichen Eigenschaften des Bernsteins fasziniert, deshalb oft auch als Tränen der Götter bezeichnet. Der Vortrag berichtet über Entstehung, Vorkommen und die besonderen Eigenschaften des wohl ältesten Schmucksteins der Menschheit.Ort: Hörsaal der Mineralogie / Prof. Haino Uwe Kasper. Dauer ca. 30 Min.

15:00 Uhr: Signale vom Mars - von Marsbeben, Hammerschlägen und Staubteufeln
Die Mars-Mission InSight hat vor über einem Jahr erstmals ein Seismometer auf der Oberfläche des Mars abgesetzt. Was wurde bisher damit gemessen und was können Wissenschaftler daraus über das Innere des roten Planeten lernen?
Ort: Hörsaal der Mineralogie / Dr. Brigitte Knapmeyer-Endrun. Dauer ca. 30 Min.

Für das leibliche Wohl:
11:00 - 18:00 Uhr: Kleine Snacks und Erfrischungen zum Selbstkostenpreis im Innenhof des Museums.

Hier gibt es das Programm zum Download.

 

Hinweis

Leider können diesmal die Führungen durch den Barbarastollen nicht stattfinden.

Es gibt aber einen sehr schönen virtuellen Rundgang durch den Stollen unter diesem Link.
Alternative Youtube-Version
Link zu einem älteren Video auf Youtube