zum Inhalt springen

Curriculum Vitae

seit 1995
Universität zu Köln Professor (C4) für Paläontologie und Historische Geologie

1992-1994
Universität Marburg Heisenberg-Stipendiat (DFG)

1990–1992
Universität Marburg Wissenschaftlicher Mitarbeiter (DFG)

1988–1990
Freie Universität Berlin Habilitations-Stipendiat (DFG) Habilitation Das Paläogen am Südrand des zentralen Hohen Atlas und im Mittleren Atlas Marokkos. Stratigraphie, Fazies, Paläogeographie und Paläotektonik

1983–1988
Freie Universität Berlin Wissenschaftlicher Mitarbeiter

1981–1983
Universität Erlangen-Nürnberg Promotion Rekonstruktion eines nicht mehr existenten Sedimentationsraumes - die Kalkgerölle im Karbon-Flysch der Malagiden (Betische Kordillere, Südspanien)

1975–1980
Universität Würzburg Diplom in Geologie und Paläontologie Erläuterung zur Geologischen Kartierung 1 : 10 000 des Gebietes W' von Pola de Gordón im südlichen Kantabrischen Gebirge (Prov. Léon, NW-Spanien)

1974
Röntgen-Gymnasium Würzburg
Abitur

Stipendien, Preise, Ämter

seit 2016
Vorsitzender der Deutschen Stratigraphischen Kommission (DSK)

2006-2015
Vorsitzender der Subkommission für Karbonstratigraphie/ordentliches Mitglied der Deutschen Stratigraphischen Kommission

2002-2004
Beirat für das Fach Paläontologie in der Konferenz geowissenschaftlicher Fachbereiche an den wissenschaftlichen Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland

1998-2000
Vorsitzender der Paläontologischen Gesellschaft

1996-1999
Stellvertretender Gutachter der Deutschen Forschunggemeinschaft für das Fach Paläontologie

1992-1994
Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft

1988-1990
Habilitations-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft

1988
Hermann-Credner-Preis der Deutschen Geologischen Gesellschaft

1979-1980
Stipendiat der Bischöflichen Studienstiftung Cusanuswerk